Adipositas-Chirurgie – was ist das

Wer sich sein Leben lang mit Übergewicht plagen musste, hat schon etliche Diäten, Medikamente, gute Ratschläge, Sport- und Psychotherapien hinter sich gebracht. Immer wieder hat der Jojo-Effekt zugeschlagen: ersten die Pfunde gepurzelt, dann war mehr drauf als zuvor. Dass das ein Teufelskreis ist, der nicht zu durchbrechen ist, hat jeder am eigenen Leibe erfahren müssen.
Seit einigen Jahren jedoch bietet die Medizin eine neue Methode an, dauerhaft an Gewicht zu verlieren: die Adipositas-Chirurgie. Mittels chirurgischer Methoden wird den übergewichtigen Menschen geholfen, dauerhaft an Gewicht zu verlieren. Welche Methoden das genau sind, wie sie funktionieren, welche Wirkungen und Nebenwirkungen sie haben, kann der interessierte umfangreich im Internet nachlesen. Seltener sind schon die Informationen zu erhalten, wie es den Operierten danach geht. Deshalb haben wir diese Seite geschaffen und bieten an, aus der Sicht von Betroffenen der Adipositas-Chirurgie Informationen an alle interessierten zu geben.
Wir haben erfahren müssen, dass auch die Adipositas-Chirurgie kein Wundermittel ist. Aber sie kann der Start sein zu einem neuen, leichteren Lebensabschnitt. Auch sie erfordert eine Änderung des Lebensstils, Anpassung der Ernährung und Bewegung. Wir konnten die Erfahrung machen, dass die Bewegung, die adipösen Menschen allseits empfohlen wird, nunmehr überhaupt erst möglich ist, leichter fällt, ja, sogar als notwendig empfunden wird. Die Adipositas-Chirurgie kann es schaffen, gemeinsam und in der Gruppe, die Erkenntnisse von der notwendigen Neugestaltung des Lebensstils vom Kopf in den Bauch zu bekommen.

© J. Schlesinger

Advertisements