4. Geburtstag

Am 6. 11. 2014 bestand unsere Gruppe 4 Jahre. Zu diesem Anlass haben wir uns, wie es mittlerweile Tradition geworden ist, im Speisesaal für die Mitarbeiter des Krankenhauses zusammengefunden. Es waren überraschend viele Mitglieder der Gruppe anwesend. Viele haben etwas selbst zubereitetes zum Essen mitgebracht, dass wir uns nach dem kulturellen Teil zu Gemüte geführt haben. (Wer hat eigentlich diese hervorragenden Muffins gemacht, mit Ei, Speck und Tomate. Ich brauche unbedingt das Rezept!). Ich habe es:

______________________________________________________________

Eiermuffins

Muffinform mit 2 Scheiben Frühstücksbacon auslegen und mit einem Ei (normal oder verquirlt) füllen

Dann im Ofen bei 160 C° stocken lassen

Man kann zu der Eimasse Gemüse oder Käse geben (Mais, Paprika, Erbsen, Tomaten)

Schmeckt kalt und warm

______________________________________________________________

Gundula hat in bewährter Weise unsere Veranstaltung eingeleitet und dirigiert. 7Die Sportgruppe hat uns 5 verschiedene Vorführungen geboten, die von Karin, unserer Sportgruppenleiterin, moderiert wurden. 3Auch in den Pausen, die die Mädels zum Umziehen brauchten, beschäftigte uns Karin mit kurzen Einlagen. Von den 5 Darbietungen waren 2 ganz neu. Die anderen hatten wir bereits vor einem Monat beim Tag der Adipositas im Krankenhaus Köpenick bewundern können. 1Weil die Mitglieder der 5Sportgruppe bis zu unserem Geburtstag noch etwas Neues bringen wollten, haben sie in kürzester Zeit die 2 neuen Tänze einstudiert. Eine großartige Leistung. Zumal diese neuen Tänze eine andere Art von Bewegung zeigten, moderner, schneller, rhythmischer. Auch an diesen Darbietungen konnten wir erleben: Bewegung ist Freude. Wir sahen die Lebensfreude sprühen, gingen begeistert mit. 6Wie Karin uns mitteilte, ist die Gruppe nunmehr auf 15 Frauen angewachsen, die dank der Hilfe des Krankenhauses auch in einer größeren Sporthalle üben können. 8Wir haben uns gemeinsam miteinander gefreut, gelacht, mitgemacht, geklatscht.2

Wie an Geburtstagen üblich, wurden Glückwünsche ausgesprochen. Zunächst überreichte Gundula Karin eine Blume als Dank für Ihre erfolgreiche Arbeit. Immerhin gibt es die Sportgruppe unter ihrer Leitung schon 3 Jahre. Dann bedankte sich die Gruppe mit einem Blumenstrauß bei Gundula dafür, dass sie so prima und mit vollem Herzen unsere Geschicke leitet. Dann kam eine Überraschung für mich, den Berichterstatter. Ich wurde nach vorn gerufen, war ganz verdattert. Gutschein 4. GeburtstagDie Gruppe bedankte sich bei mir für meine Arbeit bei der Internetseite und überreichte mir einen Gutschein. Ich war ergriffen. Es ist schön, wenn eine Arbeit, die ich gern mache und für die ganze Gruppe, anerkannt wird. Ich hab mich aufrichtig gefreut.

Unsere Veranstaltungen sind für alle immer etwas Besonderes, Festliches, sie tragen letztlich die Gemeinschaft unserer Gruppe. Ich persönlich hatte den Eindruck, dass diese Geburtstagsfeier irgendwie etwas Besonderes war. Die Turnerinnen sprühten vor Lebensfreude, vor Engagement und Begeisterung. Das sah man, und es ging glaube ich, vielen so. Sie haben die meisten Anwesenden dabei mitgenommen.

 

Einige Videos habe ich schon erhalten, es soll aber noch mehr geben …

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s